AllgemeinPraxisTheorie

Der Hype um NFTs

Der Hype um die “Nifties” beschleunigt sich. Jack Dorsey, der Gründer von Twitter, hat seinen NFT-Twitter-Post für 2,9 Million US$ versteigert. Eine Kolumne in der New York Times wurde für 530.000 US$ als NFT versteigert. Der NFT Marktplatz OpenSea hat 23 Millionen US$ u.a. vom renommierten VC Investor Andreessen Horowitz erhalten.

Der Künstler Beeple hat 5.000 seiner Einzelwerke für insgesamt 69 Millionen US$ über NTFs an den Mann gebracht. Das 1:12 Minutenvideo berichtet von der Live Versteigerung.

Es ist also höchste Zeit, der Thematik auf den Grund zu gehen. Dazu habe ich den Beitrag in fünf Kapital aufgeteilt.

1️⃣. Was sind NFTs?
2️⃣. Die Charakteristik von NFTs
3️⃣. Wie kann man einen NFT erzeugen?
4️⃣. Typische Anwendungsfälle für NFTs
5️⃣. Fazit

#1 Was sind NFTs.

NTF TokensNFT steht für Non-Fungible Tokens. Am einfachsten ist es, sich NFTs als ein Dateiformat vorzustellen. Menschen verwenden Dateiformate – wie jpeg, png oder gif – um Informationen oder Werte im Internet zu übertragen. NFTs sind ein Dateiformat, das Daten und Werte auf Blockchain-Netzwerken wie Ethereum überträgt. Da NFTs auf Blockchains existieren, haben diese Token (oder Dateien) ähnliche Eigenschaften wie Bitcoin, vor allem digitales Eigentum (ein Token in der Brieftasche einer Person) und Transparenz (alle Aktivitäten werden in einer Blockchain aufgezeichnet). Im Absatz 4 erfahren Sie, welche anderen bemerkenswerten Vorteile NFTs haben.

Der Begriff nicht-fungibel bezieht sich auf das Konzept der Fungibilität. Ein Gut wird als fungibel bezeichnet, wenn es identisch und austauschbar ist. Zum Beispiel: Ein Dollar ist einen Dollar wert. Sie würden gerne Dollar mit mir tauschen, da wir uns einig sind, dass sie den gleichen Wert haben.
Im Vergleich dazu wird ein Gegenstand als nicht-fungibel bezeichnet, wenn er einzigartig ist. Viele Gegenstände sind nicht fungibel, wie Diamanten, Häuser und Baseballkarten. Keine zwei dieser Gegenstände sind gleich, Diamanten haben unterschiedliche Farben und Schliffe, während Häuser selbst in Wohngegenden mit Reihenbauweise unterschiedliche Standorte haben, die sich darauf auswirken, wie bspw. das Licht in das Haus fällt.

Ein NFT ist einfach ein Token (oder ein Stück Information), das einzigartig ist. Ein gängiges Beispiel für ein NFT könnte eine digitale Sammelkarte (wie früher die Panini-Karten) oder ein digitales Kunstwerk sein.

#2 Die Charakteristik von NFTs.

Während NFTs einfach eine Möglichkeit sind, Informationen (Daten) zu übertragen, bieten sie verschiedene Vorteile, da sie auf Blockchain-Netzwerken erstellt werden. Während der Wert eines NFTs je nach Verwendung variieren kann, bieten NFTs im Allgemeinen die folgenden Eigenschaften:

  • Einzigartig: Das Hauptmerkmal von nicht-fungiblen Token ist, dass sie einzigartig sind und dies auf einer Blockchain verifiziert werden kann.
  • Permanent: NFTs haben permanente Informationen und Daten, die innerhalb des Tokens gespeichert sind. Diese Informationen können eine Nachricht, ein Bild, eine Musik, eine Unterschrift oder andere Daten enthalten.
  • Programmierbar: Ein NFT ist nur ein Stück Code auf einer Blockchain. Das bedeutet, dass es so programmiert werden kann, dass es verschiedene Eigenschaften hat. Eine der bisher nützlichsten Eigenschaften von NFTs ist, dass Tantiemen in die Token programmiert (oder eingebaut) werden können. Das bedeutet, dass ein Künstler eine Tantieme auf alle Sekundärverkäufe seiner Kunstwerke erhält.
  • Permissionless: NFTs können auf vielfältige Weise verwendet werden, wenn sie auf einer erlaubnisfreien Blockchain wie Ethereum existieren (nicht alle NFTs sind auf Ethereum). Zum Beispiel hat Sorare – ein Sport-Sammelkartenspiel – Spiele von Drittanbietern (nicht vom Sorare-Team erstellt), die Sorare-Sammelkarten verwenden.
  • Digitaler Besitz: Wer auch immer eine NFT in seiner Wallet (Portemonnaie) hat, besitzt und kontrolliert die NFT. Digitale Assets wie Domain-Namen (Google.com) gehören eigentlich nicht Google, sondern Zwischenhändlern wie GoDaddy oder Verisign, obwohl diese die Rechte an dem Asset kontrollieren.
Diese Eigenschaften ermöglichen verschiedene neue Anwendungsfälle für NFTs, von denen wir einige im Folgenden skizzieren.

#3 Wie kann man einen NFT erzeugen?

Nun, da wir wissen, was NFTs sind, wie können wir eine herstellen? Jeder kann eine NFT in ein paar einfachen Schritten herstellen.

1. Zuerst werden Sie Ihre Medien in Ordnung bringen, um zu entscheiden, was Sie zu einer NFT machen wollen. NFTs können eine Reihe von Dateien unterstützen, wie z.B. Bilddateien (JPG, PNG, GIF, etc.), Musikdateien (MP3, etc.), 3D-Dateien (GLB, etc.), und darüber hinaus. Sobald Ihre traditionelle Datei fertig ist, können Sie mit den nächsten Schritten fortfahren.

2. Als nächstes müssen Sie ein Ethereum-Wallet einrichten. Sie müssen eine digitale Brieftasche erstellen, in der Sie die Kryptowährung, die zum Kauf, Verkauf und Erstellen von NFTs verwendet wird, sicher aufbewahren. Das Wallet ermöglicht es Ihnen auch, sich sicher auf NFT-Marktplätzen anzumelden und Konten zu erstellen.

3. Nachdem Sie Ihre Ethereum-Brieftasche haben, müssen Sie eine kleine Menge Ethereum kaufen, um die Kosten für die Erstellung Ihrer ersten NFT zu decken. Der Grund dafür ist, dass auf den meisten großen Marktplätzen für digitale Kunst Gebühren anfallen, wenn Sie Ihre Inhalte in ein NFT umwandeln.

4. Nun müssen Sie Ihre Geldbörse mit einem NFT-Marktplatz verbinden. Ein einfach zu bedienender NFT-Marktplatz heißt Rarible. Sobald Sie Ihre Brieftasche verbunden haben, klicken Sie auf die Schaltfläche “Verbinden” in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Nachdem Sie eine Wallet verbunden haben, wird Ihr Rarible-Konto sofort erstellt. Sie haben nun alles, was Sie brauchen, um Ihre erste NFT zu erstellen, zu prägen und zu verkaufen.

5. Laden Sie schließlich Ihre Datei auf die Plattform hoch und füllen Sie die Beschreibung des Assets aus. An diesem Punkt des Prozesses können Sie entscheiden, ob Sie ein Standalone (Einzelstücke) oder Editionsstücke (mehrere NFTs desselben Stücks) erstellen möchten, den Prozentsatz der Lizenzgebühren für Ihr Asset, freischaltbare Inhalte und mehr. Sobald all dies vorbereitet ist, können Sie mit dem Prägeprozess beginnen, für den Sie einige ETH benötigen, um die Genehmigungs- und Prägetransaktionen zu bezahlen. Durch das Prägen einer NFT wird Ihre digitale Kunst ein Teil der Ethereum-Blockchain – ein öffentliches Hauptbuch, das unveränderbar und fälschungssicher ist. NFTs sind Token, die “geprägt” werden, sobald sie erstellt wurden. Ihr digitales Kunstwerk wird als NFT dargestellt, so dass es dann auf dem Markt gekauft, gehandelt und digital verfolgt werden kann, wenn es in der Zukunft den Sammler wechselt.

#4 Typische Anwendungsfälle für NFTs.

Hoffentlich habe ich inzwischen die potenziellen Vorteile von NFTs kommuniziert und wie sie ein einfaches Mittel zur Wertübertragung auf eine Blockchain sind. Im Folgenden sind nun einige der NFTs-Anwendungen aufgeführt, die sich in der Entwicklung befinden oder bereits existieren.

Kunst
Die digitale Kunst hat die Welt in den letzten Monaten im Sturm erobert. Die Kombination von digitaler Kunst mit den digitalen Eigentumsrechten von NFTs (nachweisbare Eigentumsrechte) und ewigen Tantiemen für Künstler macht NFTs zu einer 10-fachen Verbesserung gegenüber dem derzeitigen System. Erst kürzlich versteigerte das globale Auktionshaus Christie’s ein NFT-basiertes Kunstwerk von Beeple, dem umsatzstärksten NFT-Künstler (siehe Video oben).

Beispiel eines NFTs

Digitale Sammelkarten
Sorare und NBA Top Shots sind zwei der beliebtesten Sport-Sammelkarten. Sorare-Karten können in den Fantasy-Fußball-Ligen von Sorare verwendet werden, während NBA Top Shots von Dapper Labs ein Spiel entwickelt, das ihre NBA-NFTs verwendet. Andere digitale Sammelkartenspiele sind GodsUnchained, die Strategiespielen wie Magic the Gathering oder Yu-gi-oh ähneln.

Provenienzverfolgung und digitale Echtheitszertifikate
Verschiedene Gegenstände, insbesondere Sammlerstücke und hochwertige Gegenstände, werden mit digitalen Zertifikaten geliefert. Diese Zertifikate werden oft entweder als Papieraufzeichnungen oder als digitale PDF-Kopien aufbewahrt. Der Vorteil, diese Zertifikate zu digitalisieren und als NFTs auszustellen, bedeutet, dass jeder die Echtheit der digitalen Zertifikate überprüfen kann und niemand die Informationen verändern oder das Dokument verlegen kann.

#5 Fazit

NTF’s sind unserer Meinung nach einer der nächsten Schritte, die Exklusivität physischer und materieller Güter zu digitalisieren. Auch wenn es sich heutzutage ein wenig fremd anfühlen mag, Digitale Güter, die eigentlich beliebig oft dupliziert werden können, eine digitale Individualität hinzuzufügen, sehen wir großes Potenzial in dieser Technologie. Unsere jüngsten Generationen wachsen in einem digitaler Umfeld auf und sind gegenüber neuen Technologien aufgeschlossen. Deshalb sehen wir großes Potenzial in der Blockchain-Technologie und damit in NFTs und dem Kryptomarkt allgemein.

Sie möchten mehr über Kryptoinvestments erfahren?

Lassen Sie sich dazu gerne von uns beraten, indem Sie einfach unser Kontaktformular benutzen.

Vorheriger Beitrag
Polkadot – Systematic Crypto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü